Pseudomonas bei Tauben

  • Hier finden Sie einige Informationen über Psudomonas bei Vögeln.

    Tauben sollten nicht so viel Unterschied sein:


    Was genau ist Pseudomonas? Es wird "sudamonas" ausgesprochen und ist ein wasserliebender Organismus. Am häufigsten findet man ihn in Wasserquellen wie Schläuchen, Wasserhähnen und sogar Wasserfiltersystemen. Es handelt sich um einen gramnegativen, stäbchenförmigen Organismus, der normalerweise nicht in einem gesunden Vogel vorkommt. Wenn er einmal Fuß gefasst hat, vermehrt er sich in der warmen, feuchten Umgebung des Atmungssystems eines Vogels sehr schnell. Zum Leidwesen des Vogels und seines Besitzers kann Pseudomonas sehr resistent gegen viele gängige Antibiotika sein.


    Pseudomonaden-Infektionen betreffen in der Regel das Atmungssystem. Zu den Anzeichen der Infektion gehören klarer oder gelblicher Ausfluss aus einem oder beiden Nasenlöchern, Niesen, Kratzen an Nase und Ohren und Konjunktivitis (rote Augen). Wenn das Problem früh genug erkannt wird, kann es sein, dass die einzigen Anzeichen viel subtiler sind. Zum Beispiel können die Federn um die Nasenlöcher nur leicht verkrustet sein.


    Als eine orange geflügelte Amazone namens ET eingeliefert wurde, sagte ihr Besitzer, dass sie "ein bisschen nieste und sich einfach nicht wie sie selbst verhielt".) Bei ET stellte sich heraus, dass er eine sehr resistente Form von Pseudomonas hatte. Er konnte nur mit injizierbaren Antibiotika behandelt werden. Obwohl wir die Infektion am häufigsten bei Psittacinen beobachtet haben, ist sie nicht auf diese Gruppe beschränkt. Die meisten erwachsenen Vögel haben ein ausreichend starkes Immunsystem, um die Infektion auf die oberen Atemwege zu begrenzen. Wenn die Infektion fortschreitet und sich verschlimmert, können die Anzeichen geschwollene Nebenhöhlen um die Augen und eine vollständige Verstopfung der Nasenlöcher umfassen.


    Junge Papageienvögel sind aufgrund ihres unreifen Immunsystems stärker gefährdet, wenn sie Pseudomonas ausgesetzt sind. Anstatt die Bakterien auf die Atemwege zu beschränken, kann ihr System überfordert sein und septisch werden (Übertragung der Bakterien über den Blutkreislauf in alle Organsysteme). Diese Gefahr ist sehr real, wenn das Trinkwasser verunreinigt ist. Dies kann vermieden werden, wenn man darauf achtet, das Wasser vor der Verwendung abzukochen. Achten Sie auch darauf, dass alle Utensilien vor jedem Gebrauch gründlich gereinigt und desinfiziert werden.


    Vor kurzem war ein vier Wochen alter Nymphensittich erkrankt. Der Vogel wurde extrem krank und starb innerhalb von 24 Stunden. Er wurde zur Nekropsie in unsere Klinik gebracht. Die Umgebung wurde monatelang untersucht, bevor man die Bakterien in den Filtern fand, die das Wasser der Voliere reinigten! Man muss Wasserhähne, Oberflächen und andere Bereiche, mit denen das Wasser in Berührung kommen kann, kultivieren. Selbst wenn Wasser in Flaschen verwendet wird, ist der wahrscheinlichste Ort, an dem man ein Problem findet, das Innere des Deckels.


    Wir haben die Behandlung des einzelnen Vogels besprochen, aber wie geht man mit der Kontamination der Voliere um? Hier müssen Oberflächendesinfektionsmittel eingesetzt werden. Nolvasan tötet Pseudomonas nicht ab. Verwenden Sie zur Oberflächendesinfektion mit Bleichmittel eine Verdünnung von einem Teil Bleichmittel auf dreißig Teile Wasser und spülen Sie gründlich nach. Entfernen Sie alle Bleichmittelreste aus Käfigen und Näpfen, bevor Sie die Vögel damit in Berührung bringen. Roccal-D, Kennelsol und viele andere Desinfektionsmittel sind ebenfalls für die Verwendung gegen Pseudomonas zugelassen. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers.


    Wenn die Wasserleitungen kontaminiert sind, müssen sie mit einem geeigneten Desinfektionsmittel gespült und rekultiviert werden. Kontrollieren Sie regelmäßig die Wasserfiltergeräte. Es wird auch empfohlen, den Wasserhahn einige Sekunden laufen zu lassen, bevor die Schalen gefüllt werden, um die Gesamtkeimzahl zu verringern.


    Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig es ist, einen bekannten Pseudomonas-Vogel regelmäßig zu überprüfen und neu zu kultivieren. Dieses Bakterium hat eine extrem hohe Rückfallquote, wenn dies nicht geschieht. Oft wird es mit jeder nachfolgenden Generation stärker und resistenter. Wenden Sie sich an Ihren Vogeltierarzt, wenn Sie ein Problem mit Ihrer Voliere oder Ihrem Vogel vermuten.

  • PetWorld

    Changed the title of the thread from “Psedonomaden bei Tauben” to “Pseudomonas bei Tauben”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!